Partner & Gründer

fluidminds ist Patrick Stähler. Patrick ist Gründer und Geschäftsführer von fluidminds, die er im Juli 2008 gegründet hat. Je nach Projekt greifen wir auf Freelancer zurück, die hohes Branchenknow-how haben. 

Leidenschaft für Neues

Patrick hat eine Leidenschaft für Neues und für neue Möglichkeiten, wie sich Unternehmen gegenüber ihren Wettbewerbern differenzieren können. Er ist neugierig und stellt gerne die Warum-Frage. Er möchte verstehen, wie die Ökonomie eines Geschäftes aussieht und weshalb die Kunden das oder das machen.

Er ist aber nicht zufrieden nur Neues zu denken. Für ihn ist entscheidend, dass Neues in der Praxis umgesetzt wird. Für ihn zählt der Erfolg im Markt.

Patrick hat als erster den Begriff Business Model Innovation wissenschaftlich beschrieben und später weltweit via dem Blog http://blog.business-model-innovation.com geprägt. 

Neben seiner Tätigkeit bei fluidminds ist er Lehrbeauftragter an der Leuphana Universität Lüneburg. Dort unterrichtet er "Growth by Business Model Innovation" für einen Executive MBA der Otto-Gruppe. An der Hochschule für Wirtschaft in Zürich unterrichtet er die unterschiedlichen Eigenschaften von verschiedenen Industrien mit ihren zugrundeliegenden Geschäftsmodellen. Ab Herbst 2012 ist er Lehrbeauftragter der Universität St. Gallen für nachhaltige Geschäftsmodelle im Master of Management. Mit der Zeppelin Universität verbindet ihn eine Zusammenarbeit im Bereich von firmenspezifischen Executive MBAs wie für die Deutsche Telekom.

Im Bereich der Weiterbildung für Deutsche KMUs arbeitet er mit dem Stuttgart Institute of Management and Technology zusammen, die heute Teil der Steinbeis Universität ist. An der Steinbeis Universität in Berlin ist er ebenfalls Lehrbeauftragter für strategisches Innovationsmanagement.

Werdegang

Patrick Stähler studierte nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann Betriebswirtschaft und Ostasienkunde an der Universität St. Gallen, der Stockholm School of Economics und der Yonsei University in Seoul.

Daneben war er aktiv in der Studentenschaft und Initiator der CEMS Graduate Conference 1996 in St. Gallen. Von 1996 bis 1997 arbeitete er bei der Investmentbank Lazard im Bereich Mergers & Acquisitions und war dort Mitglied der High-Tech Gruppe.

1997 kehrte er nach St. Gallen zurück zum neu gegründeten =mcminstitute. Dort war er bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Beat Schmid und Mitglied am Kompetenzzentrum Elektronische Märkte. Er war Projektleiter bei der Studie E-Business made in Switzerland, für die 200 Führungskräfte in der Schweiz zu deren Erwartungen, Hoffnungen und Erfahrungen mit E-Business befragt wurden. Im Herbst 2001 wurde ihm der Doktor der Wirtschaftswissenschaften verliehen.

Von 2002 bis 2008 arbeitete er als Business Developer bei Swisscom IT Services. Er war zuständig für die Entwicklung des Bereiches Financial Services (heutige COMIT AG) und des Fieldservices. Beide Bereiche sind heute Nr. 1 in ihrem Markt.

Sie erreichen ihn unter Patrick.Staehler[at]fluidminds.ch.

Werkzeugkasten für Gründer

« Seit kurzem ist das Buch "Das Richtige gründen: Werkzeugkasten für Unternehmer" im Handel verfügbar. Bei Amazon oder jeden anderen Buchhandlung können Sie das Buch kaufen.

Bitte tragen Sie sich in unsere Mailing Liste ein, wenn Sie mehr erfahren wollen, wie Sie das Richtige gründen können. Danke!»